Unser Ehrenvorsitzender Werner Baaken  H11.04.2013

Am 12. April 2013 erreichte den Quartett-Verein Sängerlust die Nachricht, dass unser Ehrenvorsitzender Werner Baaken nach langer und schwerer Krankheit seinem Leiden erlegen ist.

In den letzten Jahren stand Werner dem Vorstand und dem Verein mit „Rat und Tat“ zur Seite und hatte für so manche Problemchen eine gütliche Lösung gefunden.

Wir verlieren mit Werner nicht nur einen guten Sänger und Vereinskameraden, sondern auch einen immer freundlichen, hilfsbereiten, aufmerksamen und anständigen Freund, den wir nie vergessen werden.
 

 



Auf der Jahreshauptversammlung am 29. Januar 2006 wurde durch den geschäftsführenden Vorstand, gemäss unserer Vereinssatzung, den anwesenden aktiven Mitgliedern der Vorschlag unterbreitet, etwas nicht ganz alltägliches in der Chronik eines Vereins zu beschliessen:

                         Der Verein bekommt einen Ehrenvorsitzenden !!!



Dem langjährigen ehemaligen Vorsitzenden Werner Baaken wurde die Ehre zuteil, zeitlebens als Ehrenvorsitzender in die Geschichte des Vereins einzugehen.

Ein paar Worte zu dem Werdegang von Werner:
Unser immer noch sehr aktiver Sangesfreund Werner Baaken wurde am 26.Dezember 1936 geboren und trat am 1. Januar 1952 im zarten Alter von 16 Jahren in der „Sängerlust“ ein. Somit ist er ja erst 53 Jahre Sänger und Vereinsmitglied.

In dieser Zeit betrieb Werner ca. 45 Jahre Vorstandsarbeit im Chor auf verschiedene Posten, z.B. als Notenwart, als 2. Vorsitzender, als Mitglied im Vergnügungsausschuss und schon im Jahre 1968 war er unter dem damaligen Chorleiter Johannes Ophey ein Jahr lang 1. Vorsitzender.

Dann im Jahre 1979 wurde Werner Baaken wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt, und hatte dieses Amt insgesamt 25 Jahre lang ununterbrochen bis Mitte Februar 2004 inne, als er leider aus gesundheitlichen Gründen seinen Vorsitz niederlegen musste.

Werner hat damals den Verein mit ca. 23 Sänger übernommen und in seiner unnachahmlichen Art und Weise die Chorstärke auf zuletzt 48 aktiven Sängern erweitern können, wovon er selbst ca. 20 Sänger persönlich geworben hat.

Natürlich ist Werner auch mehrfach für seine Sanges- und Vorstandstätigkeiten geehrt und ausgezeichnet worden und erhielt dafür:

1978 vom Sängerkreis „Linker Niederrhein e.V.“
für 25 Jahre Singetätigkeit eine Urkunde mit Silbernadel

1993 vom „Sängerbund Nordrhein-Westfalen“
für 40 Jahre Singetätigkeit eine Urkunde mit Goldnadel

2002 vom „Deutschen Sängerbund“
für 50 Jahre Singetätigkeit eine Ehrenurkunde und Nadel mit Goldkranz

2002 vom Quartettverein „Sängerlust“
für 50 Jahre Mitgliedschaft eine Ehrenurkunde mit der Ernennung zum Ehrenmitglied

2004 vom „Sängerbund Nordrhein-Westfalen“
für 25 jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender eine Urkunde und Nadel in Silber

2006 vom Quartettverein „Sängerlust“
für seine Verdienste für den Verein die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden

2012 vom „ChorVerband NRW e.V.“
für 60 Jahre Singetätigkeit eine Ehrenurkunde und Nadel mit Goldkranz
 

 

In Würdigung und Anerkennung für insgesamt 45 Jahre vorbildlich geleistete Vorstandsarbeit, sowie um seine besonderen Verdienste und Belange des

Quartettverein Sängerlust 1920 Geldern eV


bedankt sich der gesamte Chor recht herzlich bei
 

Werner Baaken


und hofft das er noch viele Jahre mit „Rat und Tat“ als
 

Ehren-Vorsitzender


den Sängern zur Seite steht.

 


Übergabe der Urkunde durch den 1. Vorsitzenden Hans-Peter Meier an
Werner Baaken auf der Jahreshauptversammlung am 29. Januar 2006

 



 


nach oben